Auszeichnung für die vielen Helfer

Ehrenamtliche als Träger der Werte im DJK-Sportverein Oberndorf geehrt

image_pdfimage_print

3uel_kGut 70 ehrenamtliche Helfer/innen und Mitarbeiter/innen sind der Einladung des DJK-Sportvereins Oberndorf ins Gasthaus Oberndorf gefolgt. Mit der von Evi Brandl toll gestalteten Einladung waren die 110 Ehrenamtlichen des Vereins angesprochen – diese Zahl ist durchaus beeindruckend, bedeutet sie doch, dass mehr als jeder Zehnte sich in irgend einer Art und Weise für den Verein und die Gemeinschaft engagiert.

Vereinsvorsitzender Freddy Pongratz forderte nach seiner Begrüßung vor dem Hintergrund der tragischen Ereignisse in Paris zu einer Gedenkminute auf. Anschließend stellte er ganz aktuell den Bezug zum DJK-Sportverein her: „Es ist unfassbar, sehr traurig und verstößt gegen alle humanistischen und humanitären Werte, zeigt aber auch, dass wir mit unserem Leitbild und der Werteorientierung in unserem Verein genau richtig liegen; und da ist der Bezug zu heute Abend, denn ihr Ehrenamtliche, ihr repräsentiert und personifiziert die Werte, die uns verbinden.“

Die anschließenden Ehrungen wurden für neu lizenzierte Übungsleiter vorgenommen, die mit fundierter Ausbildung für Qualität im Sportangebot sorgen.

Die dezentralen Übungsleiterausbildung durch den DJK-Sportverband München und Freising konnten Andreas Anderka, Anita Brestrich, Martin Hoffmann, Rita Lipp, Martin Ostermaier, Petra Pommer, Stefanie Demmel und Bettina Stöckl (nicht im Bild) erfolgreich als Übungsleiter-C abschließen.

uel-c

Foto: Rita Lipp, Martin Hoffmann, Anita Brestrich, Andreas Anderka, Stefanie Demmel, Martin Ostermaier und Petra Pommer (nicht im Bild Bettina Stöckl) flankiert von Evi Brandl und dem Vorsitzenden Alfred Pongratz.

Darüber hinaus haben Andreas Höll und Jürgen Lebang den Fachübungsleiter-C im Fußball und Sandra Pongratz den Übungsleiter-B Prävention mit Erfolg absolviert.

 

Foto oben: Andreas Höll, Sandra Pongratz und Jürgen Lebang flankiert von Evi Brandl und dem Vorsitzenden Alfred Pongratz.

 

Die stellvertretenden Vorsitzende Evi Brandl fand für jede/n Geehrten mit einer kurzen und treffenden Charakterisierung äußerst charmant die passenden Worte und ein kleines Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.