Aufbrechen. Haltung zeigen.

Kreisverband der Grünen wählt schon bald Direktkandidaten für Bundestagswahl 2017

image_pdfimage_print

Korbinian Gall

Es wird spannend: In einem Jahr – im Herbst 2017 – finden die nächsten Bundestagswahlen statt. Auch der Grünen-Kreisverband Rosenheim stellt wieder eine/n Direktkandidaten/-in auf. Am Mittwoch, 14. September 2016, ab 20 Uhr soll diese/r von den Mitgliedern auf der Aufstellungsversammlung im Rosenheimer Mail-Keller gewählt werden. Zur Wahl stehen bisher eine Kandidatin und zwei Kandidaten. Wir stellen sie vor …

Der 24-jährige Korbinian Gall (unser Foto oben) ist bereits seit acht Jahren bei den Grünen. Nach Ämtern im Ortsvorstand Neubeuern, im Kreisvorstand und im Landesvorstand ist Gall nun Beisitzer im Bundesvorstand der Grünen Jugend. Seine politischen Schwerpunkte setzt Gall auf Verkehrspolitik, Strategien gegen Rechts und Jugendpartizipation. „Die zukünftigen Generationen brauchen die Möglichkeit zur politischen Mitgestaltung. Keine andere Partei wird von jungen Menschen so oft gewählt wie wir. Dafür brauchen wir einen Wahlkampf, der die Stimmen der jungen Generationen hört, sie motiviert und weiterträgt.“

Monika Kuchler

Monika Kuchler, 51 Jahre alt, kommt aus Bruckmühl und sitzt dort seit 2014 für die Grünen im Gemeinderat. Kuchler arbeitet selbständig als Reiki-Therapeutin und engagiert sich ehrenamtlich in der Asylhilfe Bruckmühl. Die Umweltreferentin der Marktgemeinde möchte sich gegen Massentierhaltung und für den Schutz der Umwelt einsetzen. „Meine Vision ist eine soziale Gesellschaft, in der es für alle gerecht zugeht und keiner Angst haben muss“, erklärt Kuchler.

Martin Both

Martin Both, 45 Jahre alt, lebt und arbeitet als freiberuflicher Redakteur, Lektor und Journalist mit seiner Familie in Bad Endorf und ist dort Sprecher des Grünen-Ortsverbandes. Zu den Grünen kam er vor gut zehn Jahren. Both beobachtet die neuen politischen Strömungen in Deutschland mit Sorge. „Einfache Lösungen kann es weder bei der Diskussion um Zuwanderung noch beim Umgang mit terroristischer Bedrohung geben. Demokratie heißt auszuhalten, dass es auf diese Fragen viele Antworten gibt.“

„Wir sind in der glücklichen Lage, dass sich gleich drei Personen zur Wahl stellen. Und alle drei sind hoch motiviert“, freuen sich Steffi König und Hubert Lingweiler, die Kreisvorsitzenden der Rosenheimer Grünen. „Bis zur Aufstellungsversammlung können sich aber durchaus noch weitere Kandidatinnen und Kandidaten melden.“

Alle werden sich und ihre politischen Ziele bei der Aufstellungsversammlung ausführlich vorstellen und stehen dann auch für Fragen bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.