Auf regennasser Straße verunglückt

Forsting: Nach Bahngleisen auf B304 Kontrolle verloren

image_pdfimage_print

ForstingForsting – Großes Glück im Unglück hatte ein etwa 30-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis am Freitagabend bei einem Unfall auf der B304 kurz vor Forsting. Der Mann blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon, so die Polizei. Aus Richtung Wasserburg kommend hatte der Fahrer nach den Bahngleisen auf regennasser Straße plötzlich die Kontrolle über seinen Golf verloren, der über die Gegenfahrbahn ins Gehölz schleuderte und dort liegenblieb. Sirenenalarm in Pfaffing, da es erst hieß, das Auto brenne.

Die Pfaffinger Feuerwehr musste deshalb mit Atemschutzgeräten ausrücken, die aber vor Ort dann doch nicht gebraucht wurden. Auch der verständigte Rettungsdienst wurde nicht benötigt. 

Laut Polizei war das Auto aus dem Kolonnenverkehr heraus quer über die B 304 ins Gehölz geschleudert.    Fotos: Georg Barth

[nggallery id=288]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.