Auf nach Hafenham zur Raab-Halle !

Eiselfing feiert: Seit 130 Jahren gibt's die Schützengesellschaft

image_pdfimage_print

Festsonntag Eiselfing/Hafenham – Ausnahme-Situation ab dem morgigen Donnerstag fünf Tage lang rund um die Raab-Halle in Hafenham: Die Eiselfinger Schützen feiern ihr 130-Jähriges – und das mit einem großartigen Programm. Da der jährliche Gaujahrtag des Schützengaus Wasserburg-Haag zusätzlich am kommenden Festsonntag dort stattfindet, sind neben den umliegenden Schützenvereinen auch alle des gesamten Gaus geladen. Es wird also was los sein in Hafenham! Die Vorbereitungen laufen seit Tagen auf Hochtouren.

Wenn ned olle zsammhelfn, dan gät nix – deshalb krempeln die Eiselfinger seit Tagen die Ärmel hoch und packen an. Die Schützen feiern und alle sind da. Nur gemeinsam schafft man so ein großes Festwochenende. Die Besucher dürfen sich auf schöne unterhaltsame Tage oder besser Nächte freuen. Die Raab-Halle steht im Mittelpunkt. Neben der Bewirtung durch die Metzgerei Gassner werden auch das Bier des Hofbräuhauses aus Traunstein sowie das Weißbier vom Unertl für das Wohl der Gäste sorgen. Ebenso wird täglich die Bar im anliegenden Zelt für einen schönen Ausklang der Abende und des Festsonntags sorgen.

flyer1Musikkabarett und gredt’s Kabarett auf boarisch

Bevor der große Kabarettabend am Donnerstag, 27. Juni, um 20.30 Uhr beginnt, wird offiziell o’zapft in der Raab-Halle (etwa 19 Uhr – Einlass 18 Uhr). „De Laddshosen und da Gwaxe“ bieten einen bayerischen Kabarettabend der Spitzenklasse. Sie strapazieren mit ihren Liedern meist im volksmusikalischen Stil nicht nur erheblich die Lachmuskeln, sondern auch den Intellekt. So beschäftigen sie sich sowohl mit politischen und gesellschaftlichen Themen als auch mit dem „Sauschwanzel vom Nachbarn seiner Kuah“. Kurz sie bieten bayerisches Musikkabarett auf höchstem Niveau und für so manche Musik-Kabarettfreunde füllen sie bereits so a bissal die Lücke, die die Biermösl-Blosn (mit denen die Laddshosen bereits gemeinsam auf der Bühne standen) hinterlassen hat.

GrünthalerWeinfest mit den „Grünthalern“

Das Weinfest ist jetzt schon Tradition in der langjährigen Geschichte und wird nun schon zum 11. Mal veranstaltet. Am Freitag, 28. Juni, ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) geht’s los. Genießen Sie erlesene Weine vom Weinhaus Bachmeier. Für Schmankerl sorgt das bewährte Team von der Metzgerei Gassner. Es erwartet Sie zünftige Unterhaltung von den weithin bekannten Grünthaler Musikanten. Sie bieten Blasmusik gemischt mit Alpen-Beat und Stimmungsmusik bis zu den Hits der Rock- und Pop-Musik.

titel130-jähriges Gründungsfest mit
Gaujahrtag des Gaus Wasserburg-Haag

Empfang der Vereine: 8 Uhr (mit Weißwurstfrühstück)
Aufstellung zum Kirchenzug: 9:30 Uhr
Festgottesdienst: 10 Uhr
Festzug zur Festhalle: 11:30 Uhr (anschließend Mittagessen)
Festmusik: Musikkapelle Griesstätt

Die Schützengesellschaft Eiselfing feiert am Sonntag, 30. Juni, ihr 130-jähriges Bestehen – zusammen mit dem jährlichen Gaujahrtag zum Gedenken der Verstorbenen des Schützengaus Wasserburg-Haag. Der Fasslwagen vom Hofbräuhaus Traunstein sowie die Musikkapellen aus Griesstätt, Ramsau und Söchtenau werden den Festzug durch den Ort begleiten.

Postamt TrioKesselfleischessen mit dem „Postamt Trio“

Zum Abschluss des Festes gibt es am Montag, 1. Juli, noch Kessel- und Tellerfleisch von der Metzgerei Gassner, das traditionell unmittelbar nach der Schlachtung in einem Kessel zubereitet wird. Mit einer Maß Bier schmeckt’s am Besten. Dazu spielt das bekannte Postamt Trio,  die beliebte Stimmungs- und Unterhaltungsband aus dem Chiemgau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.