Auf der B12 in der Nacht: Jeder Siebte zu schnell

Trauriger Rekord: Mit knapp 140 km/h durch die Messstelle bei erlaubten 80 km/h

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtEine Nacht-Geschwindigkeitsmessung wurde jetzt von der Polizei auf der B12 bei Reichertsheim durchgeführt, wo die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt ist. Von den 1174 überprüften Fahrzeugen war etwa jeder Siebte zu schnell! Insgesamt 159 Autofahrer wurden geblitzt. Auf 128 dieser Fahrzeuglenker kommt eine gebührenpflichtige Verwarnung zu, gegen 31 wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Das schnellste gemessene Fahrzeug fuhr mit 138 km/h durch die Meßstelle. Für diese Überschreitung sieht der Bußgeldkatalog-Bayern eine Geldbuße in Höhe von 240 €, 2 Punkte in Flensburg und ein 1-monatiges Fahrverbot vor. Die Gesamtbeanstandungsquote lag bei 13,5 %.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.