Auf der B 15: Auto erfasst Fußgänger

Mann wollte verletzten Hasen von Fahrbahn tragen

image_pdfimage_print

002   IMG_5777_kSoyen/Kirchreit – Unfall am Donnerstagabend auf der B 15 bei Soyen: Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst. Der Mann – Mitglied der Feuerwehr Attel – hatte auf Höhe Kirchreit in der Dunkelheit sein Privat-Fahrzeug angehalten, um einen verletzten Hasen von der Fahrbahn zu tragen. Ein entgegenkommender Autofahrer hatte dies nicht bemerkt und wollte einen vorausfahrenden Transporter überholen.

Als er hierzu ausscherte und auf die Gegenfahrbahn fuhr, erfasste der Wagen den Mann mit dem Außenspiegel und riss ihn zu Boden. Der Tierfreund wurde dabei zum Glück nur leicht verletzt, so die Polizei am Freitag. Er kam mit Prellungen ins Krankenhaus. Fotos: Georg Barth

[nggallery id=204]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.