Auf dem Weg zu einem neuen Leben

Für Kinderheim wertvolle Hilfe durch Brandstätter Dreikönigslauf

image_pdfimage_print

Kenia 13Brandstätt – Herzlichen Dank für eine Spende in der stolzen Höhe von 5000 Euro sagen diese Kinder vom Heim in Kenia, dessen Vereinsvorsitzende Barbara Hansen aus Edling ist. Das Geld kam beim Dreikönigslauf am vergangenen Montag zusammen (wir berichteten ausführlich). Davon, so erzählte Barbara Hansen gegenüber der Wasserburger Stimme, könne nun endlich ein Pick-up gekauft werden – ein dringend benötigtes Baufahrzeug für den Neubau des Kinderheims südlich von Nairobi.

Der Förderverein wajibu wetu – Hand in Hand für Kenia e.V. wurde im August 2005 von Barbara und Jürgen Hansen aus Edling (hinten links), Lisa Böning, Alexandra Pongratz, Johannes Schüttler, Robert Suske und Birgit und Stefan Walk gegründet, um die Arbeit im Projekt “wajibu wetu” zu unterstützen. Die meisten der Gründungsmitglieder sind Kenia-erfahren und kennen das Ehepaar Kilonzo, die Leiter des Heimes, persönlich.

Das Geld aus dem Lauf kommt zu hundert Prozent als direkte Hilfe für die Kinder an.

Mehr Infos über das Kinderheim in Kenia und die Aktivitäten des Vereins von Barbara Hansen auf http://www.wajibuwetu.de.

Foto: www.wajibuwetu.de.

verein_1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.