Auch Künstler erwischt die Grippe

Heutigen Abend mit der Stianghausratschn um einen Monat verschoben

image_pdfimage_print

Rosi StianghausIsen – Auch Künstler kann die Grippe erwischen: Aus Krankheitsgründen muss deshalb die Veranstaltung vom heutigen Freitag 27. Februar, mit der Stianghausratschn im Klementsaal in Isen kurzfristig auf Freitag, 27. März, verschoben werden. Die Karten bleiben gültig und können aber auch beim Kulturpunkt zurückgegeben werden. Alle Infos unter 08083 908929!

Nun also am 27. März gastiert die Stianghausratschn Rosi im Klement-Saal in Isen. Bei Ihren Liedern und Gedichten, im bayerischen Dialekt, handelt es sich meistens um Geschichten aus dem Leben. Sie singt über die „bucklade Vawandtschaft“ bei der Geburtstagsfeier von der Oma, genauso wie über den Bauern, der seine Frau auch ohne RTL findet.
Natürlich kommt auch das „Ratschn, Tratschn und Leid ausrichten“ nicht zu kurz. Jeder kann sich irgendwo wieder finden. Lieder und Gedichte die mit viel „Herz“ geschrieben werden;
„manchmoi lustig, manchmoi bläd, manchmoi hintafotzig, manchmoi bäs,
manchmoi aba a richtig schee… – “.
Einlass mit Bewirtung ist ab 18 Uhr, Beginn ist 20 Uhr.
Karten für diesen Abend gibt’s unter 08083 908929.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.