An Kreuzung 15.000 Euro Schaden

Der genaue Polizeibericht zum gestrigen Unfall bei Freimehring

image_pdfimage_print

007-img_0587

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es am gestrigen Mittwochnachmittag an der Freimehringer Kreuzung (wir berichteten bereits). Dort wollte eine 49-jährige Peugeot-Fahrerin aus dem Gemeindegebiet von Maitenbeth auf der untergeordneten Kreisstraße fahrend die Vorfahrts-Straße in Richtung Holzkram überqueren und übersah dabei einen dort in Richtung Freimehring fahrenden BMW, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Pkw kam, so die Polizei heute am Donnerstagnachmittag. Die insgesamt drei angegurteten Fahrzeuginsassen blieben zum Glück unverletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „An Kreuzung 15.000 Euro Schaden

  1. Leider wieder einmal ein Unfall einer sehr gefährlichen Stelle. Doch weder Polizei noch der Landkreis und das Straßenbauamt sind der Meinung, dass hier ein Kreisverkehr die bessere Lösung wäre. Da muss anscheinend erst mal ein Todesfall beklagt werden bis man reagiert. Traurig. V.a. wenn man sieht, wo andernorst überall Kreisel mitten in die Pampa gebaut werden.

    5

    4
    Antworten