Am Forstinger Bahnhof so vui Leit, wia no nia!

Über 400 Bürger kamen zur Wette der Bahn - Nikolaus, Musi und a Fuiznexpress-Bier

image_pdfimage_print

1Forsting – Ja, eng is worn heid aufm Forstinger Bahnhof! So vui Menschen werd der no nia gseng ham. Mindestens das Vierfache an Bürgern versammelte sich zur Wette der Bahn, die gelautet hatte, dass Pfaffing es nicht schafft, 109 Leute zu versammeln, die ‚Lasst uns froh und munter sein‘ singen am Nikolaustag (wir berichteten ausführlich). Ja von wegen, weit über 400 waren es und gefühlt no vui vui mehra, die gleich sieben Strophen des beliebten Nikolausliadls in den grauen Dezember-Tag schmetterten. A Hoibe eigens gebrautes Fuiznexpress-Bier von der Forstinger Brauerei in der Hand oder an Becher Glühwein oder Lebkuchen. Jedenfalls war auch noch Sankt Nikolaus da alias Toni Wegmaier senior. Und die Pfaffinger Musi …

Fotos: Renate Drax

3

4

Von links Pfaffings Bürgermeister Lorenz Ostermaier, Sankt Nikolaus alias Toni Wegmaier sen., Philipp Hempel, Eventmanager der Bahn und Pfaffings Altbürgermeister Sepp Niedermeier.

… spielte zu Ehren des neuen Stundentaktes auf. Nebenbei fuhr auch mal da Fuiznexpress ei, den die zahlreichen Bürger aus Forsting und Pfaffing und Ebrach und Riad und Nederndorf und Albaching und und und so richtig hochleben ließen. Entsprechend zahlreich die Ausgabe der Bahn-Freifahrtscheine, die das Südostbayernbahn-Team um den staunenden Eventmanager Philipp Hempel allen singenden Bürgern – Groß und Klein – versprochen hatte. Bürgermeister Lorenz Ostermaier freute sich riesig über diesen gelungenen Nikolaus-Nachmittag. Ein totgeglaubter Fuiznexpress – er soll leben in Zukunft – und zwar hoch, hoch, hoch! Prost!

57

 

 

 

[FinalTilesGallery id=’161′]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Am Forstinger Bahnhof so vui Leit, wia no nia!

  1. Maria W eyland

    Ja so sans de Pfaffinger – immer dabei und immer guad drauf. Weida so, liabe Leid. Mia seng uns dann olle wieder bei da Freifahrt mit da Bahn.
    I glab, do werds genau so zimpftig, wias am Samstag war.

    0

    0
    Antworten