Abschied von den Trainern

Edlinger C-Junioren auf großer Abschlussfahrt - Tolles Programm

image_pdfimage_print

IMG_2792Bestens gelaunt, mit spannungsvoller Erwartung und Trainingsschuhen im Gepäck begaben sich die C-Junioren des DJK-SV Edling auf eine Abschlussfahrt zunächst unbekannter Zielrichtung. Fast alle der mittlerweile 30 Junioren-Spieler, teils Eltern und Geschwister, hatten sich morgens um 8 Uhr am Edlinger Sportheim eingefunden, um gemeinsam den Abschluss der diesjährigen Fußball-Saison – leider auch den Abschied des langjährigen Trainerduos Michael Huber und Mani Trautbeck (unser Foto) – zu feiern.

Die Fahrt ging in Richtung Niederbayern zum Soccerpark in Willaberg, Gemeinde Bodenkirchen. Fußballgolf war angesagt, auf 18 Bahnen, mit 72 Par. Alle – Spieler, Eltern und Geschwister – waren aufgerufen, einen Ball mit dem Fuß und mit möglichst wenig „Abschlägen“ über verschiedene Hindernisse in insgesamt 18 „Golflöcher“ zu spielen. Alle machten mit, keiner kneifte, war es doch immerhin eine Gesamtstrecke von 1,5 Kilometern, die von den „Profis“ und „Nichtprofis“ in zunehmender Hitze zurückgelegt werden musste.

Wenngleich in mehreren Teams angetreten wurde, erfolgte die Leistungswertung individuell und ohne Konkurrenz zu Mitspielerinnen und Mitspielern. Ein heimlicher Ergebnisvergleich jedoch brachte Erstaunliches an den Tag: Die jahrelange Trainingsarbeit des scheidenden Trainerduos war offensichtlich so erfolgreich, dass die C-Junioren in Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und Treffsicherheit im Umgang mit dem Ball ihren Trainern in keiner Weise nachstanden, diese sogar teils deutlich übertrafen. Auch im geschlechterspezifischen Leistungsvergleich haben die Frauen deutlich nachgezogen. Die Spielermütter waren – einen korrekten Leistungseintrag annehmend – den Spielervätern durchaus ebenbürtig.

Der sportliche Spaß wurde komplettiert durch eine deftig kulinarische Verpflegung des gesamten Ausflugsteams – immerhin 26 Fußball-Junioren, vier Geschwisterkinder, 20 Eltern und der Busfahrer. Busfahrt, Verpflegung und „Soccer-gebühren“ für die Jungs konnten aus der Mannschaftskasse und dank einer großzügigen Spende von Klaus Weiß bestritten werden.

Der gelungene, lustige und sportlich ambitionierte Ausflug fand seinen Abschluss in der Verabschiedung des scheidenden Trainerduos. Der Dank an Michi Huber und Mani Trautbeck für deren jahrelanges fachlich erfolgreiches sowie menschlich fördernd und wertschätzend geprägtes Engagement kam Spielern und Eltern von Herzen – ebenfalls der Wunsch, persönliche Kontakte zu beiden „Ex-Trainern“ auf freundschaftlicher Basis weiter zu pflegen. Fazit: Gelungene Abschlussfahrt – Würdige Verabschiedung.

IMG_2794

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.