Tödlicher Traktorunfall bei Amerang

Mann wird von Bulldog überrollt und eingeklemmt

image_pdfimage_print

WP_000160Tragisch endete ein Arbeitsunfall am Samstagnachmittag auf einem Anwesen in der Nähe von Amerang. Ein 78-Jähriger war unter einen Traktor geraten und dabei getötet worden. Beamte der Rosenheimer Kriminalpolizei übernahmen vor Ort die Ermittlungen. Der Rentner hatte offensichtlich Wartungsarbeiten an dem Traktor bei laufendem Motor durchgeführt. 

Aus bislang ungeklärter Ursache hatte sich das Kraftfahrzeug in Bewegung gesetzt, war gegen eine Mauer geprallt und hatte einen Teil des Oberkörpers des 78-Jährigen unter das Hinterrad gezogen.

Angehörige fanden um 14.30 Uhr den leblosen Mann unter dem noch laufenden Traktor und verständigten sofort den Rettungsdienst. Der Notarzt und die alarmierten Rettungskräfte konnten aber nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Zur Bergung des Verunglückten waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Amerang und Halfing vor Ort.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. Ein Verschulden Dritter kann zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden, vielmehr dürfte eine Verkettung unglücklichster Umstände zu dem tragischen Unfall geführt haben. Fotos: HG

[nggallery id=392]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.