Sie sind da: Edlings neue Bürger mit 16 Kindern

Container-Modul bei Hochhaus bezogen: Die meisten sind aus Syrien - Bilder einer Ankunft

Makes you happy: Abtanzen mit Brown Sugar!

Kult-Abend am Rosenmontag im Wasserburger Theater - Bilder einer Musik-Nacht

Rosenmontag im Theater Belacqua in Wasserburg – legendär und geradezu kult! Auch am vergangenen Montag wieder. Es gibt wohl kaum Veranstaltungen, bei denen 90 Prozent der zahlreich erschienenen, dicht gedrängt stehenden Gäste abtanzen - und wie! Dank einer Band, die mitriss und sehr berührte! So wie beispielsweise bei einem David-Bowie-Special mit Bildern des vor genau einem Monat verstorbenen Künstlers auf der Großleinwand - ein Special, das ans Herz ging: Brown Sugar! Sie leben ihre ...

Großbrand bei Forstern: Vier Verletzte

Rauch bis Edling zu sehen - Bauernhof in Straßham im Landkreis Erding in Flammen

Ein landwirtschaftliches Anwesen steht heute am Nachmittag in Flammen im Weiler Straßham zwischen Hohenlinden und Forstern! 200 Feuerwehrleute aus den Landkreisen Erding und Ebersberg sind vor Ort - vier Personen wurden verletzt, heißt es. Einer erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus. Ein Gebäudeteil sei zudem eingestürzt. Die Rauchsäule über dem Feuer war bis zum nordwestlichen Altlandkreis Wasserburg - bis Albaching und Edling - zu sehen. Fotos: Georg Barth

Da Huaba wünscht ois Guade!

Unser Kommentar zuam b'sondern Geburtsdog heid in Wasserburg

Wissen Sie, wos am 10. Februar 1866 gwen is? Auf da ganzn Welt überhaupt‘s nix Bsonders. Irgend a dänischer Komponist is geborn worn, vo dem i no nia nix ghört hob. Sonst absolut nix. Keine Katastrophe, kein Vulkanausbruch, kein Beginn einer kriegerischen Auseinandersetzung, kein Ende einer Hungersnot, koa gar nix. A Samsdog is a gwen, da 10. Februar 1866. A Samsdog vor genau 150 Jahr, an dem ned vui los gwen is - außer oans: De Wasserburger Feierwehr is von a paar Bierbrauer und ...

Sie sind da: Edlings neue Bürger mit 16 Kindern

Container-Modul bei Hochhaus bezogen: Die meisten sind aus Syrien - Bilder einer Ankunft

Die Sonne lachte durch die dunklen Wolken hindurch - wie ein Zeichen genau in dem Moment, als heute der zweite Bus zum Wohncontainer nach Hochhaus bei Edling abbog. Es ist bezogen, das zweite Container-Modul im Altlandkreis - nach Wasserburg beim Krankenhaus. Sie sind endlich da, die neuen Mitbürger Edlings: 16 Kinder und 30 Erwachsene. Sie kommen vor allem aus Syrien und ein paar aus Afghanistan. Eine Familie sei staatenlos, heißt es. Sie alle haben Schlimmstes hinter sich, einen langen ...

Ebrach: Spende von Amerangs Theaterspielern

Gemeinschaft übergibt 250 Euro an Behinderten-Einrichtung bei Pfaffing

Die Theatergemeinschaft Amerang übergab heute an die Behindertenhilfe Ebrach e.V. eine Spende in Höhe von 250 Euro. Im Rahmen des letztjährigen Ferienprogramms war das Stück „Tonnenfieber“ eingeübt und aufgeführt worden. Daraus stammte der Erlös für die Spende. Vier der insgesamt 15 Darsteller der Kindertheatergruppe besuchten jetzt das Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung „Dr. Loew - Soziale Dienstleistungen" in Ebrach bei Pfaffing und übergaben stellvertretend ...

Heute treffen sich die Spuiratzn

Beim Huber-Wirt geht's am Aschermittwoch bunt her - Schafkopfturnier

Die Wasserburger Spuiratzn treffen sich wieder am heutigen Mittwoch um 19 Uhr beim Huber-Wirt am Kellerberg. Diesmal gibt es für die  Schafkopffreunde ein Schafkopfturnier. Auch Spieler, die nicht schafkopfen oder am Turnier teilnehmen wollen, sind herzlich zu anderen Spielen eingeladen.

Mit viel Sympathie für Außenseiter

Unser Kino-Tipp: Virgin Mountain - Ab Freitag im Wasserburger Kino

Virgin Mountain - ein neuer Film aus Island, der ab Freitag im wasserburger Kino zu sehen ist. Vielleicht liegt es an der Isolation, dass gesellschaftliche Außenseiter auf Island noch eine Spur wunderlicher wirken, als auf dem Kontinent. So einer ist Fúsi, Mitte 40, übergewichtig, mit traurigem Blick, den er gern hinter langem, dünnem Haar versteckt. Dass er auf dem Flughafen arbeitet, ist besonders ironisch, denn weder hat er die Insel, noch das Elternhaus jemals verlassen. Er folgt den ...

Frau (44) sticht ihren Ehemann nieder

Streit zwischen dem Paar eskaliert in Rosenheim - 52-Jähriger schwer verletzt

Die Kripo Rosenheim führt Ermittlungen wegen eines offenbar eskalierten Ehestreites. Ein 52-Jähriger befindet sich mit einer Stichverletzung in einem Krankenhaus, seine Ehefrau wurde festgenommen. Wie die POlizei heute am Mittwochnachmittag mitteilt, waren Rettungsdienst und Polizei am Rosenmontag wegen einer Verletzung des 52-jährigen Mannes zu einem Mehrfamilienhaus in Rosenheim gerufen worden. Dort war die Lage zunächst unklar und der Mann wurde per Rettungsdienst in ein Krankenhaus ...

Raubüberfälle auf zwei Frauen in Rosenheim

Im Stadtgebiet: Eine Tat mit sexuellem Übergriff - Kripo sucht dringend Zeugen

Zwei Raubüberfälle auf Frauen meldet die Polizei heute aus Rosenheim: Zwei Frauen wurden am Rosenmontag gegen 22.30 Uhr von Unbekannten überfallen und beraubt. In einem Fall ist ein sexueller Hintergrund gegeben. Nach ersten Erkenntnissen dürften aber keine Zusammenhänge zwischen den Taten gegeben sein. Die Kripo sucht dringend Zeugen: Die erste Tat trug sich gegen 22.35 Uhr in der Bogenstraße in Rosenheim zu. Zwei Unbekannte, die mit Fahrrädern unterwegs waren, griffen dort eine Frau an, ...

Der letzte „Sturm” in Wasserburg

Am Freitag noch einmal Shakespeare am Theater

William Shakespeares letztes Werk, „Der Sturm“, ist im Theater Wasserburg in dieser Spielzeit zum letzten Mal auf der Bühne: am Freitag, 12. Februar, um 20 Uhr. Uwe Bertram befasst sich in dieser Inszenierung mit jemandem, der noch viele Rechnungen offen hat und einige zu benennen weiß, die ganz grundsätzlich schuld sind an seiner gegenwärtigen Lebenssituation ...

Andacht und Kränze für die Opfer

Ministerpräsident besuchte Unfallstelle - Polizei: Unglücks-Ursache noch völlig unklar

Mit einer kleinen ökumenischen Andacht an der Unfallstelle, an der die Stadt und der Landkreis Kränze aufgestellt hatten, gedachte Ministerpräsident Horst Seehofer am frühen Nachmittag der Opfer des schrecklichen Zugunglücks von gestern. Der evangelische Pfarrer Andreas Strauß aus Bad Feilnbach und sein katholischer Kollege Pfarrer Georg Neumaier aus Aibling zelebrierten gemeinsam die Andacht. Die Polizei hat indes alle Spekulationen um die Ursache für den Frontalzusammenprall der ...

Notfall-Seelsorger bieten ihre Hilfe an

Zugunglück: Alle Todesopfer aus den Landkreisen Rosenheim und Traunstein

Nach dem folgenschweren Zugunglück bei Bad Aibling haben unter Aufsicht der Staatsanwaltschaft heute am Morgen die Arbeiten zur Bergung der beiden ineinander verkeilten Züge begonnen. Parallel dazu finden am heutigen Tag in München rechtsmedizinische Untersuchungen an den Todesopfern statt, heißt es heute am Mittwochnachmittag vom Polizeipräsidium. Vor den Behörden liegt jetzt eine aufwändige und langwierige Ermittlungsarbeit, über Ursachen des schrecklichen Unglücks können deshalb zum ...

Frau stürzt in Mangfall: Rettung behindert

Rosenheim: Schaulustige und einige Autofahrer erschweren gestern Hilfseinsatz

Gegen 11 Uhr stürzte gestern eine 73-jährige Rosenheimerin auf dem Mangfalldamm in der Nähe der Kufsteiner Straße in Rosenheim. Unglücklicherweise stürzte die Dame dabei auch noch den Damm herab und landete im Wasser der Mangfall. Aus eigenen Kräften konnte sie sich nicht mehr retten. Aufmerksame Passanten hörten Hilferufe und verständigten sofort die Polizei. Nur wenige Minuten später waren - trotz des zeitgleichen Großeinsatzes in Bad Aibling wegen des tragischen Zugunglücks - ...

Ministerpräsident bei den Helfern

Nach dem schweren Zugunglück: Horst Seehofer besucht Bad Aibling

Ministerpräsident Horst Seehofer ist zur Stunde in Bad Aibling: Dort spricht er mit den Rettern über das gestrige katastrophale Zugunglück und über ihren Einsatz. Er wird anschließend zur Unfallstelle aufbrechen und einen Kranz für die Unfallopfer niederlegen. Seehofer ist in Begleitung zahlreicher regionaler Politiker. Unsere Fotos vom Besuch des Ministerpräsidenten:

„Das wahre Gesicht Edlings ist hilfsbereit!”

Gemeinde kooperiert mit der Polizei wegen des angekündigten Auftritts der „Bürgerwehr"

„Das wahre Gesicht Edlings ist ein hilfsbereites. Wir werden vor Ort sein!" Das sagt Dr. Stefan Schweitzer, der Koordinator des Edlinger Helferkreises heute. Und „ich bin mit der Polizei in Kontakt", das sagt Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer heute und auch er meint es sehr ernst! Es geht um den via Facebook angekündigten Auftritt der Edlinger Bürgerwehr am kommenden Samstag (wir berichteten bereits ausführlich). Zudem werde es definitiv keine Genehmigung für den ebenfalls ...

Guido Zwingler verlässt die Stadt

Ab Mitte des Jahres: Neuer Job für Wasserburgs Bauhof-Chef bei der Stiftung Attl

Das wird die Wasserburger Vereine wenig freuen: Einer, der rund um die Uhr ein offenes Ohr für die Belange der Ehrenamtlichen in der Stadt hatte - und zum Glück noch hat - gibt Mitte des Jahres seinen Posten auf: Bauhof-Chef Guido Zwingler. Der 52-Jährige sucht nochmal eine neue Herausforderung und tritt in der Stiftung Attl eine leitende Funktion an. Er wird Nachfolger von Alfred Heithauer, Chef der Attler Tochtergesellschaft „FairJob". Heithauer geht kommendes Jahr in den Ruhestand. ...

Servus, kleine Wasserburger!

Die Neugeborenen im RoMed-Klinikum der letzten Tage

Wasserburg/Altlandkreis – Da sind sie, die kleinen Wasserburger! In den vergangenen Tagen sind im RoMed-Klinikum folgende Babys zur Welt gekommen: Simon Beranek (Foto unten, 3. Februar, 3.510 Gramm und 51 Zentimeter, Eltern: Irmgard und Friedrich Beranek mit Lukas, Maitenbeth und Christina Gmeindl (links), 2. Februar, 3.650 Gramm und 53 Zentimeter, Eltern: Sonja Gmeindl und Christian Altenweger aus Obing.

Zwei junge Frauen ohne Blick für die Natur

Schöne Aussicht genießen und Müll einfach in die Wiese werfen? Polizei schreitet ein

Auf einer Bank an einem schönen Aussichtspunkt in Holz bei Haag hatten sich jetzt zwei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren niedergelassen, um wohl die durch den Föhn bedingte, schöne Aussicht in die bayerischen Berge zu genießen. Doch mit der schönen Natur nahmen sie es dann gar nicht so ernst - ganz im Gegenteil: Nachdem sie diverse Lebensmittel verspeist hatten, warfen sie Essensreste und das Verpackungsmaterial einfach in die angrenzende Wiese! Einer zufällig vorbeikommenden ...

Gute Seiten – schlechte Seiten!

Vortrag zum Umgang mit Medien im Familienalltag am Montag in Wasserburg

Medien beherrschen unsere Welt, Kinder nutzen sie immer früher - was brauchen Kinder und Eltern, damit sich keiner im Mediendschungel verirrt? Moderne Medien als Teil der kindlichen Lebenswelt – Umgang mit Medien im Familienalltag - so heißt ein Vortrag am Montag, 15. Februar, um 19.30 Uhr mit Dorothée Folger-Röhle beim Wasserburger Kinderschutzbund auf der Burg 11. Eltern erhalten Tipps für den Familienalltag. Weitere Stichpunkte sind soziale Netzwerke, ab wann ist mein Kind alt genug ...

Steifer Nacken – was nun?

Gesundheitsforum: RoMed-Experten informieren in Wasserburg

Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule werden oft als „steifer Nacken“ beschrieben. Ursachen und Therapien sind vielfältig und reichen von konservativen Maßnahmen bis hin zu chirurgischen Eingriffen. Auch das Thema der Schmerzbehandlung spielt eine nicht unwesentliche Rolle in der Behandlung. Dr. Wolfgang Schneid, Facharzt für Neurochirurgie, Dr. med. Dr. med. univ. Petja Piehler, Chefärztin der Inneren Medizin und Hans Friedl, Physiotherapeut, beleuchten das Thema aus verschiedenen ...

Noch Plätze frei für neues Fitness-Programm

Sportpark Fit & Fun mit überzeugenden Ergebnissen schon nach 14 Tagen

PR - „Bis zu zwei Kleidergrößen schlanker in nur vier Wochen!“ Das versprechen die Studienergebnisse des Instituts für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung (IMSB) in Wien. Erzielt werden diese Ergebnisse mit dem „Slim Belly“. „Die Zwischenergebnisse in unserem Club in Wasserburg sind fantastisch“, sagt Nicole Fastus vom Sportpark Fit & Fun. „Nach 14 Tagen habe ich bereits drei Zentimeter weniger Bauchumfang und zwei Kilo abgenommen. Meine Hosen passen wieder ...

„Peter, du lebst in unseren Herzen weiter!”

Große Trauer in der Gemeinde Edling um Peter Kammerl

Die Gemeinde Edling und seine Ortschaft Brandstätt trauern um Peter Kammerl. Der beliebte UBG-Gemeinderat - zuletzt auch Bürgermeister-Kandidat - ist im Alter von nur 52 Jahren nach seiner schweren Krankheit verstorben. Dass die Menschen im Kleinen wie im Großen aufmerksam und sorgsam mit den Fragen des sozialen Zusammenlebens und den ökologischen Lebensgrundlagen umgehen - das war stets der Leitgedanke seines großen Engagements zum Wohle seiner Mitmenschen. Der verheiratete Vater von zwei ...